Das Verpackungsgesetz ist gestartet: weniger Verpackung, weniger Plastic - mehr Recycling

Seit dem 1. Januar 2019 gelten für die Verpackungsentsorgung in Deutschland weitreichende neue Regeln. So müssen deutlich mehr Verpackungen recycelt werden. Neue Standards legen fest, inwieweit eine Verpackung tatsächlich recyclingfähig ist. Zudem wird sichergestellt, dass alle Unternehmen, die Verpackungen einsetzen, auch für deren Sammlung und Recycling bezahlen.

Eine große Neuerung des Verpackungsgesetzes ist die Stiftung 'Zentrale Stelle Verpackungsregister'. Sie ist seit Jahresanfang als Behörde tätig und soll Transparenz und Kontrolle beim Einsatz und der Entsorgung von Verpackungen verbessern.

Weniger Verpackung, weniger Plastic - mehr Pappe und mehr Recycling
Verpackungsregister
Das Verpackungsregister funktioniert im Kern so: Alle Unternehmen, die eine Verpackung nutzen und diese befüllen, müssen sich dort anmelden, ihr Unternehmensname und ihre Markennamen werden dann veröffentlicht. Außerdem müssen sie die Menge an Verpackungen melden, die sie befüllen und verkaufen bzw. in den Handel bringen, welche dann im privaten Haushalt als Abfall anfallen. Die Zentrale Stelle gleicht diese Angaben dann mit den Angaben der dualen Systeme zu den recycelten Verpackungsmengen ab. Damit wird öffentlich nachvollziehbar, welche Unternehmen ihrer Produktverantwortung finanziell nachkommen und dafür sorgen, dass die angestrebten Recyclingquoten erreicht werden können. Quelle: Zentrale Stelle Verpackungsregister.

Schnell und effizient neue Verpackungslösungen realisieren
Bei sich ändernden Wünschen und Anforderungen ist es wichtig um neue Verpackungslösungen schnell und effizient realisieren zu können. Kleine Pappschalen aus stabiler (für Lebensmittel geeignet) Well- und Vollpappe können für viele verschiedene Branchen eine Lösung für nachhaltiges Verpacken, Transportieren und Präsentieren von Produkten sein. 

Machen Sie Ihre Verpackung nachhaltiger und sparen Sie Geld
Aus Wellpappe oder Vollpappe gefertigte Pappschalen sind zu 100% recyclebar und werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Wenn Sie Ihre Verpackungen nachhaltiger gestalten, profitieren Sie nicht nur von der Umwelt, sondern können Sie auch Geld für Ihr Unternehmen sparen. Zum Beispiel sind Pappschalen so konzipiert, dass sie die physischen Anforderungen der Lieferkette erfüllen, um sicherzustellen, dass Ihre Produkte in optimalem Zustand ankommen. Pappschalen werden flach oder gestapelt geliefert, um den Lagerraum zu maximieren und die Transportkosten zu minimieren.

Boix hilft Ihnen gerne weiter. Mit Tipps und Ratschlägen zum Design Ihrer Verpackung, Informationen zu neuen Trends und praktischen Beispielen. Mehr wissen über Pappschalen? Schauen Sie sich mal die Pappschalen Lösung an. 

Info Pappschalen Lösung

Posted by Ramona Fredriks | Boix Europe on 14.02.2019 13:46:25

Topics: Verpackungsentsorgung, neue Regeln, Verpackungsregister

Kartonaufrichtung: Selber machen oder machen lassen?

Um diese Fragen beantworten zu können, haben wir ein Whitepaper erstellt, wo in einem Business Case eine praktische Situation anhand von Beispielen und Berechnungen näher erläutert wird.

Whitepaper herunterladen